Anmelden
Vorteile

S-Rechnungs-Service: Ideal für Unternehmen und Kommunen

Mit nur einem Tool können Sie Ihre Rechnungen elektronisch empfangen, versenden und weiterverarbeiten – ganz einfach und 100 Prozent kompatibel zu Ihrem bereits vorhandenen ERP-System. 

Ihre Vorteile im Überblick

  • Kosten einsparen durch den Wegfall von Papier- Druck-, Porto­kosten
  • Effizient und transparent mit digitalen, medien­bruch­freien Rechnungs­prozessen
  • Schnellere Rechnungs­bearbeitung und damit i.d.R. schnellere Bezahlung
  • Vielfach zertifizierte Lösung (GoBD-konform), Made in Germany- Europa­garantie für die Verarbeitung aller aktuellen und zukünftigen E-Rechnungs­formate
  • Einfache Integration in die vorhandene IT beziehungsweise in die Workflows von IT-Dienstleistern
  • Schnelle Anbindung von Lieferanten und Kunden über spezielle Kampagnen­tools
  • Individueller Support bei allen Fragen zur E-Rechnung
Ihr nächster Schritt

Wenn Sie den S-Rechnungs-Service auch in Ihrem Unter­nehmen oder in Ihrer kommunalen Institution einsetzen möchten, vereinbaren Sie einen Termin mit Ihrem Berater.

So funktioniert's

So funktioniert der S-Rechnungs-Service

Der S-Rechnungs-Service bietet Unternehmen und öffentlichen Institutionen eine komfortable Lösung für den Empfang und Versand von elektronischen Rechnungen. Der S-Rechnungs-Service kommt dabei ohne Anpassung Ihrer IT-Infrastruktur aus.

Der Rechnungs­eingang

S-Rechnungs-Service versetz Ihre Buchhaltung kurz­fristig in die Lage, Rechnungen elektronisch zu empfangen und weiterzuverarbeiten. Eingangs­rechnungen werden formell geprüft und gegebenen­falls ergänzt, bevor sie in Ihren Work­flow ein­gepflegt werden. Dabei spielt es keine Rolle, in welchem Format Ihre Rechnungen an den S-Rechnungs-Service gesendet werden – strukturierte Datenformate wie XML, XRechnung, ZUGFeRD, sowie PDF-und Papier­rechnungen werden schnell und einfach verarbeitet.

Schritt für Schritt

  1. Lieferanten senden ihre Rech­nungen in Papier­form, als PDF, in strukturierten Datensätzen oder direkt aus dem Netz­werk an den S-Rechnungs-Service.
  2. Die eingehenden Rech­nungen werden formell über­prüft, an­gereichert und über den Freigabe-Prozess zur Genehmigung bereit­gestellt.
  3. Die Rech­nungen werden im gewünschten Format zur Verfügung gestellt und können nach erteilter Frei­gabe verbucht und gezahlt werden.

Der Rechnungs­ausgang

Mit dem S-Rechnungs-Service können Sie Ausgangs­rechnungen automatisch und elektronisch versenden. Ob strukturierte Daten, per E-Mail, in Papier­form oder direkt aus dem Netzwerk verschickte PDF-Dokumente – Ihr Kunde erhält  seine Rechnungen immer im gewünschten Format.

Schritt für Schritt

  1. Versand der Rechnungen als PDF oder strukturiertes Datenformat an den S-Rechnungs-Service.
  2. Rechnungen werden validiert, konvertiert, angereichert und gegebenenfalls mit einer Kampagne versehen.
  3. Versand der Rechnungen in beliebigem strukturiertem Datenformat, als PDF oder Papierrechnung an den Empfänger (sofern der Empfänger bereits im Netzwerk hinterlegt ist, erhält dieser seine Rechnungen direkt im Wunschformat).
Ihr nächster Schritt

Wenn Sie den S-Rechnungs-Service auch in Ihrem Unter­nehmen oder in Ihrer kommunalen Institution einsetzen möchten, vereinbaren Sie einen Termin mit Ihrem Berater.

 Cookie Branding
i